Portfolio Einträge

Seiten

AGB

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Präsentationen, Webinare, sonstige WebEvents der Webakademie. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Abgabe der letzten verbindlichen zum Vertragsschluss führenden Erklärung des Auftraggebers gültige Fassung der AGB.

Leistungsnutzung/ Copyright
Die Leistung darf nur von der angemeldeten Person genutzt werden und ist nicht übertragbar auf andere Personen. Aufzeichnungen des Teilnehmers sind nur unter vorheriger Absprache gestattet.
Die Nutzung von Skripten oder anderen Texten und Bildern sind Copyright des jeweiligen Referenten.

Technische Voraussetzungen
Prüfen Sie vor dem WebEvent die technische Funktion Ihres PCs. Reklamationen und eine Erstattung der Gebühren eines WebEvents kann im Nachhinein nicht gutgeschrieben werden.

Technik
Wie behalten uns vor, Screenshoots oder andere Aufzeichnungen von einem WebEvent für interne Zwecke zu erstellen. Sofern diese für öffentliche Publikationen genutzt werden, weisen wir vorher darauf hin, oder löschen Ihre persönlichen Informationen (Bild und Ton).

Teilnahme
Wenn Sie Ihre eigene Webcam übertragen möchten (je nach WebEvent ggf. nicht freigegeben) so ist das auf ausdrücklich eigenen Wunsch. Die Webcam kann jeder Teilnehmer sehen. Jeder Teilnehmer der sich in Wort oder und Bild einbringt muss respektvoll anderen Teilnehmern gegenüber auftreten und hat sämtliche Diskriminierungen zu unterlassen. Andernfalls ist ein Ausschluss die Folge. Teilnahmegebühren werden dabei nicht erstattet.

Gebühren
Werden für ein WebEvent Gebühren erhoben, so sind diese vorab in voller Höhe zu bezahlen. Andernfalls besteht kein Recht auf Teilnahme.

Inhalte eines WebEvents
Für die Inhalte eines WebEvents ist der jeweilige Referent/ Moderator, der evtl. nicht der Vabeg Eventsafety Deutschland GmbH angehört verantwortlich. Aufgrund unterschiedlichstem Landes- und Kommunalrecht sind Aussagen der Referenten ggf. selbst individuell zu prüfen und auszulegen. Das WebEvent wird in der Regel in deutscher Sprache abgehalten.

Absage
Ein WebEvent kann aus technischen Gründen, oder aus Gründen der Krankheit eines Referenten/ Moderators ausfallen oder verschoben werden. Auf Wunsch erhalten Sie Ihre Teilnahmegebühr zurück, sofern kein Ersatztermin wahrgenommen werden kann.

Stornierung

Stornierungen seitens des Teilnehmers, sind bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei möglich.

Danach werden 100% der Teilnehmergebühr verrechnet.
Wenn eine Umbuchung innerhalb der Woche vor dem Veranstaltungstermin erfolgt, wird 50% der angefallenen Teilnehmergebühr der stornierten Teilnahme verrechnet. Die Gebühr bei dem neuen Termin wird normal verrechnet.

Geltungserhalt; Recht
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss von Kollisionsrecht.
Maßgeblich ist im Zweifel die deutsche Sprache bzw. bei Vorhandensein mehrerer Sprachversionen eines Vertrages die Version in deutscher Sprache. Sollte eine Klausel dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, werden davon die übrigen Klauseln nicht berührt.

Aus- & Weiterbildung

Wir bringen Sie und Ihre Veranstaltungen mit unserem KnowHow wieder näher an die Durchführbarkeit.


Seit vielen Jahren arbeiten die Vabeg Eventsafety Deutschland mit dem TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH eng zusammen, vor allem im Bereich der Veranstaltungs- und Versammlungsstättensicherheit.

Die Corona-Pandemie hat uns veranlasst, die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Seminaren und Webinaren für Hygiene- und Infektionsschutz gemeinsam in Angriff zu nehmen.

Mit namhaften Referenten haben wir die Inhalte und Konzepte erarbeitet, inhaltlich und qualitativ geprüft und dürfen so nach gewissen Vorgaben und Qualitätsmerkmalen Vabeg und TÜV Saarland Zertifikate ausgeben.

Diese helfen dem geschulten Fachpersonal, die erlernte Fachkunde zum Ausdruck zu bringen und bieten mehr Sicherheit im Umgang mit Kunden und Behörden.

Als Veranstaltungs-Gemeinschaft können wir die Wichtigkeit der Konzerte, Opern, Sportveranstaltungen, Tagungen – kurzum das Abhalten aller Groß-Events, den Entscheidern näherbringen und ein Umdenken anstoßen.

Veranstalter: Vabeg Eventsafety D GmbH
Zertifikatsgeber: Vabeg Eventsafety & TÜV Saarland Seminare

     





Solltet Sie Fragen/Wünsche/Anregungen zu einer Weiter-/Ausbildung haben, melden Sie sich bitte unter infektionsschutzkonzept@vabeg.com

Vabeg® entwickelt mit den angeschlossenen Vabeg®-Sicherheitsfachpersonen und dem Expertenbeirat sowie namhaften Institutionen neue Verfahrensweisen und Lösungen. Dieses Wissen geben wir gerne an Sie weiter!

Halten Sie sich durch gezielte Aus- und Weiterbildung auf dem Laufenden und lassen Sie sich von praxisgerechten Lösungen und fundiertem Wissen inspirieren.

Infektionsschutzbeauftragter / Hygienebeauftragter für Veranstaltungen und Versammlungsstätten mit Vabeg® & TÜV® Saarland Zertifikat

Infektionsschutzbeauftragter / Hygienebeauftragter für Gastronomie und Beherbergungen (Schwerpunkt Corona)

Das sagen unsere Teilnehmer*innen?

Das Seminar läuft bestens. Ein sehr durchdachter Vortrag und mit kompetenten Referenten. Es war jetzt schon ein voller Erfolg.

Didaktisch und Inhaltlich war es sehr interessant und unsere Mitarbeiter waren sehr zufrieden, auch mit dem Seminarleiter.

Startseite

Womit können wir Ihnen helfen?

Aus & Weiterbildung

Erweitern Sie Ihr Wissen mit den Aus- und Weiterbildungsangeboten, für einen sicheren und reibungslosen Ablauf.

Konzepte

Lösungen und Hilfestellungen zu Hygiene- & Infektionsschutzkonzepten

Marktplatz

Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über Produkte und Dienstleistungen

Software Tools

Digitale Helfer für die Beurteilung und Duchführung von Veranstaltungen (Evios, waVe)

Die Partner: Vabeg Eventsafety & TÜV Saarland Seminare


Seit vielen Jahren arbeiten die Vabeg Eventsafety Deutschland mit dem TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH eng zusammen, im Bereich der Veranstaltungs- und Versammlungsstättensicherheit.

Die Corona-Pandemie hat uns veranlasst, die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Seminaren und Webinaren für Hygiene- und Infektionsschutz gemeinsam in Angriff zu nehmen.

Mit namhaften Referenten haben wir die Inhalte und Konzepte erarbeitet, inhaltlich und qualitativ geprüft und dürfen so nach gewissen Vorgaben und Qualitätsmerkmalen Vabeg und TÜV Saarland Zertifikate ausgeben.

Diese helfen dem geschulten Fachpersonal, die erlernte Fachkunde zum Ausdruck zu bringen und bieten mehr Sicherheit im Umgang mit Kunden und Behörden.

Unsere Aus- & Weiterbildungen …

… bieten wir über renommierte Institutionen und Unternehmen an. Vabeg® Sicherheitsfachpersonen und Experten

sind kompetente und gern gesehene Referenten und Dozenten an Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen.

Gern besuchen wir auch Ihr Unternehmen für Inhouse-Seminare und Workshops.

Software Tools


Vabeg® waVe


Die Beurteilungshilfe Vabeg® waVe wurde durch ein Team aus Vabeg® Sicherheitsfachpersonen für Versammlungsstätten und Veranstaltungen unter Mitarbeit von ÄrztInnen, VirologInnen, BehördenvertreterInnen und anderen BranchenvertreterInnen entwickelt.

Sie soll möglichst frühzeitig, idealerweise bereits zu Beginn der Vorplanungsphase, dazu beitragen, Veranstaltungen sowie gegebenenfalls auch weitere temporäre Menschenansammlungen mit Verweilcharakter hinsichtlich einer möglichen Verbreitung von SARS-CoV-2 einzuschätzen und mit der Verbreitungswahrscheinlichkeit im Alltag abzugleichen.

Das Ergebnis der Beurteilung soll als objektive und nachvollziehbare Grundlage für die weiteren Planungen und für notwendige Genehmigungsverfahren dienen.


Vabeg® Evios


Die webbasierte Software EVIOS ermöglicht Ihnen in einer grafisch übersichtlichen Oberfläche Ihre Projekte zu organisieren und informiert dabei über relevante Themen der Veranstaltungssicherheit und dem Infektionsschutz.

Dies hilft Ihnen Risikobereiche und Infektionspunkte zu identifizieren und abgeleitete Maßnahmen und Aufgaben zu planen und zu organisieren.

Über uns

  • Wir sind ein schlagkräftiges Netzwerk aus Vabeg® Sicherheitsfachpersonen und beraten seit vielen Jahren Kunden in Sachen Veranstaltungs- und Besuchersicherheit. Wir erstellen umfangreiche Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen und betreuen deren Umsetzung unter unterschiedlichsten Rahmenbedingungen. Wir sind es gewohnt, individuelle und maßgeschneiderte Lösungen zu suchen, zu finden und mit den zuständigen Behörden abzusprechen.

  • Wir entwickeln an Verfahren für die Bewertung von Verbreitungswahrscheinlichkeiten bei temporären Menschenansammlungen – und die Reduzierung der Verbreitung durch die Berücksichtigung verschiedener, praktikabler Maßnahmen.

  • Eine solche Bewertung soll Entscheidern in der Pandemie als nachvollziehbare Grundlage dienen, das Risiko einer Infektion bei der Durchführung von Veranstaltungen sowie dem Betrieb von Versammlungsstätten, Bildungseinrichtungen und Ähnlichem mit dem jeweiligen Grenzrisiko abzugleichen.

  • Stets sind wir bestrebt Kooperationen mit Institutionen und externen Experten unterschiedlicher Fachrichtungen aufzubauen und die aktuellen Erkenntnisse zum Thema Infektionsschutz auf die speziellen Erfordernisse und Gegebenheiten anzuwenden.

  • Unser Ziel ist es, Veranstaltungen zu ermöglichen, die in Bezug auf die Verbreitung von SARS-CoV-2 kein zusätzliches Risiko darstellen.

Übersichtskarte der Vabeg & TÜV Saarland zertifizierten Infektionsschutz- & Hygienebeauftragten